Stanztechnik

Die Fertigung elektronischer Steckverbinder erfordert höchste Präzision, denn akzeptable Toleranzen befinden sich mittlerweile im ein hundertstel Millimeter Bereich

Diese gestiegenen Anforderungen erfüllt die Rosenberger-Gruppe mit ihrer hochqualitativen Stanztechnik. Dabei garantieren Kompetenz und Erfahrung verlässliche Steckbarkeit sowie dauerhafte Belastbarkeit der stamped and formed (SF) Steckverbinder – insbesondere unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen wie beispielsweise in der Automobilindustrie. Rosenberger-Qualität entsteht in vollautomatisierten Prozessen mit 100%iger Wiederholgenauigkeit. Maximale Effizienz verspricht zudem die Einbindung des späteren Kabelkonfektionärs bereits in der Konzeptionsphase der jeweiligen SF-Steckverbinder.

Was ist Stanztechnik?

Die Stanztechnik umfasst sowohl Stanz- als auch Biegeprozesse. Bei Rosenberger dient sie der vollautomatischen Fertigung von Hochfrequenz-Steckverbindern sowie der gleichzeitigen Montage dazugehöriger Einzelkomponenten. Dabei bringt diese Technik überzeugende Vorteile mit sich:

  • Kostenoptimierung
  • Reduzierter Materialeinsatz
  • Schnelle Produktion hoher Stückzahlen
  • Garantierte Steck-Kompatibilität
  • Prozesssichere Fertigung
  • Präzision

Produktionsanlagen

Schnell, präzise, durchdacht

Unterschiedliche Maschinentypen ermöglichen neben den enormen und exakten Verformungen des Rohmaterials außerdem eine schnelle Taktung umfangreicher Losgrößen. In Rosenberger-Maschinen werden neben umfangreichen Stanz-, Biege- und Prägeoperationen eine Vielzahl von Teilen zusammengeführt, gefügt, lasergeschweißt und bei Bedarf laserbeschriftet. Dies findet direkt im Bearbeitungsraum der Maschine, bei minimalen Rüst- und Montagezeiten, statt.

Die erforderlichen Werkzeugaufbauten für die speziell ausgerüsteten Stanz-Biege-Montageautomaten werden im unternehmenseigenen Werkzeugbau weitestgehend konstruiert und hergestellt.

Mit Hilfe ihrer Bandstanztechnik fertigt Rosenberger hohe Stückzahlen bei maximaler Wiederholgenauigkeit und kurzen Reaktions- und Laufzeiten. Die Umsetzung des Fertigungsprozesses vom Bandmaterial bis zum hochwertigen Endprodukt erfolgt mit maximaler Fertigungsgeschwindigkeit, kosteneffizient und präzise.

Als Rohmaterialien verwendet Rosenberger Feuerrein- und teilverzinntes Kupfer, Kupfer-Zinn (CuSn…) sowie Edelstahlbänder.

Qualitätsmanagement

Lückenlose Kontrolle mit innovativer Technik

Industrielle Bildverarbeitung ist der Garant einer vollautomatischen Maschinenprüfung. Eine Kombination aus Hard- und Software stellt die fehlerfreie Ausführung der komplexen Fertigung sicher. Digitale Sensoren in Industriekameras mit einer Spezialoptik zur Bilderfassung analysieren und überwachen alle Prozessschritte. Neueinzustellende Produkte werden deshalb zunächst gescannt, um dann fehlerfrei mit den jeweiligen Konstruktionsdaten abgeglichen werden zu können.

Stanztechnik bei Rosenberger in Zahlen

Home

4.000 qm Gesamtfläche umfasst die Stanztechnik bei Rosenberger in Fridolfing

Konfektionierung

  • 150 - 200 Teile werden minütlich gestanzt
  • 430 Millionen Teile werden durchschnittlich pro Jahr gefertigt
Mitarbeiter

76 Mitarbeiter verantworten die Stanzprozesse