Supply Chain Management

Das Supply Chain Management ist für die unternehmensübergreifende Koordination der Material- und Informationsflüsse über den gesamten Wertschöpfungsprozess hinweg verantwortlich

 

Supply Chain Manager*innen verfolgen das Ziel, die gesamte Wertschöpfungskette sowohl zeit- als auch kostenoptimal zu gestalten. Die Aufgabenstellungen umfassen neben der Entwicklung von Kontrollsystemen zur Überwachung der Lieferkette zudem den Einsatz von Planungstools als auch die Auswahl einer effizienten Distributionsstrategie.

Deshalb nehmen diese Mitarbeiter*innen eine wichtige Beraterfunktion im Unternehmen ein, indem sie beispielsweise Abteilungen wie Einkauf, Logistik und Vertrieb wertvolle Impulse übermitteln – so können angestrebte Optimierungen und Ziele sinnvoll erreicht werden.

"Nach meinem Studium zum Betriebswirt, habe ich bei Rosenberger im Supply Chain Management (SCM) als Beschafferin angefangen

Nach zwei Jahren in der Beschaffung für alle Zukaufteile unserer HSD-Stecker, bin ich die Gruppenleiterin in diesem Bereich geworden. Als Team Leader SCM für den HSD-Bereich, kümmere ich mich mit meinem Team, um die komplette Wertschöpfungskette. Diese beinhaltet die Beschaffung der Einzelteile, die Planung der Produktion an mehreren Fertigungsstandorten und die Absatzplanung, um jederzeit eine effiziente und effektive Abwicklung von Kundenaufträgen sicherzustellen.

Am besten gefällt mir im Supply Chain Management, dass wir eine zentrale koordinierende Funktion im Unternehmen wahrnehmen und so mit vielen Abteilungen zusammenarbeiten. Wir sind ständig dabei unsere Abläufe zu verbessern, um den Anforderungen des Kunden gerecht zu werden. Wir stellen uns jeden Tag neuen Herausforderungen und finden immer wieder Lösungen um uns weiterzuentwickeln. Das macht meine Aufgabe abwechslungsreich und spannend."

Yvonne Nagel, Team Leader im Supply Chain Management

Bewerben Sie sich und wachsen Sie mit einem internationalen Unternehmen über sich hinaus!

Offene Stellenangebote