AMEC

Rosenberger hat sein Produktportfolio für 100BASE-T1-Verbindungen mit AMEC-Ethernet-Steckverbindern erweitert. In Kooperation mit APTIV werden weitere kostengünstige Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Lösungen für den Automobilmarkt entwickelt. Diese robusten, kompakten Steckverbinder bieten eine hohe Leistung für eine Vielzahl von Anwendungen wie z.B. autonomes Fahren, Fahrerassistenz-Systeme, Infotainment sowie LVDS- und Kamerasysteme.

APTIV (vormals Delphi) und Rosenberger-AMEC-Portfolio sind 100% kompatibel und sind für Kunden vollständig genehmigte und zuverlässige Second Source-Lieferanten.


Produkt Portfolio

  • Leiterplatten-Steckverbinder
  • Modulare Ausführungen Pin-in-Paste-, SMD- und Hybrid-Steckverbinder auf Anfrage

Eigenschaften

  • Impedanz 100 Ohm
  • Interface gemäß AMEC
  • Frequenzbereich: DC bis 100 MHz
  • Hohe Datenraten bis zu 20 Gbit/s
  • Steckzyklen ≥ 10
  • Automotive-Differenzial-Steckverbinder nach LV 214 / USCAR
  • Skalierbare geschirmte und ungeschirmte Versionen
  • AMEC für 100 Mbit/s Datenübertragung verfügbar
  • AMEC+ für 1 Gbit/s Datenübertragung auf Anfrage

Vorteile

  • Kleine Abmessungen
  • Kombinieren hohe Robustheit und Kosteneffizienz für kleinste Baugruppen

Unterstützte Protokolle:

  • Automotive Ethernet: 100BASE-T1, 1000BASE-T1, Multi-Gigabit (bis zu 10 Git/s)
  • SERDES: APIX 3, FPD Link 4, GMSL 2, MIPI
  • PCIe 4.0
  • USB 3.1 Gen 2
  • HDBase-T

Applikationen

  • Ethernet 100 Mbit/s – TC2
  • Ethernet 1 Gbit/s – TC9
  • LVDS & Kamerasysteme
  • Autonomes Fahren
  • Fahrerassistenzsysteme
  • Fond Entertainment

Rosenberger Serien Code E8


Produktübersicht und Downloads