Reise zum Mond: SMP-Steckverbinder für erstes LTE-Mobilfunknetz auf dem Mond

In Kürze werden SMP-Steckverbinder von Rosenberger eine weite Reise antreten: Ende 2022 wird das erste LTE-Mobilfunknetz auf dem Mond in Betrieb gehen.

Nach ausgiebigen Tests und erfolgreicher Qualifizierung werden SMP-Steckverbinder zu schneller, präziser und zuverlässiger Satellitenkommunikation im Weltall beitragen. Das LTE-Netz wird Voraussetzung sein für die schnelle Übertragung hoher Datenraten, u.a. Funk-Fernsteuerung und Echtzeit-Navigation von Mondfahrzeugen für Forschungszwecke und Streaming von Videos von der Mondoberfläche.

Rosenberger the only SMP manufacturer certified

Rosenberger ist als einziger Hersteller von der ESA (European Space Agency) für SMP-Steckverbinder für Raumfahrt-Anwendungen zertifiziert. Als weitere Steckverbinder-Serien sind SMA, RPC-2.92 und TNC nach der ESA-Norm ESCC 3402 (European Space Components Coordination) qualifiziert und entsprechen somit den hohen Anforderungen der Raumfahrt-Industrie.

25 000 Rosenberger-Steckverbinder in Iridium-Satelliten

Rosenberger-Steckverbinder werden seit Jahren erfolgreich und zuverlässig in Weltraumissionen eingesetzt. So lieferten wir seit 2013 25 000 SMP-Steckverbinder für Iridium-Satelliten, auch in Globalstar- und Galileo-Projekten werden seit Jahren Rosenberger-Steckverbinder verbaut.

ExoMars Mission – Rosenberger SMP Connectors on Board

Für die ExoMars-Mission 2020, die auf das Jahr 2022 verschoben wurde, konnten zusätzlich zu SMP- auch SMA-Steckverbinder qualifiziert und eingesetzt werden. Die Rosenberger-Steckverbinder leisten auch hier einen wichtigen Beitrag zur Spurensuche nach biologischem Leben auf dem roten Planeten.   

Bereits 2016 war Rosenberger bei der russisch-europäischen ExoMars-Mission dabei: am 14.März 2016 schoss die ESA (European Space Agency) den „Trace Gas Orbiter“ und die Landeeinheit „Schiaparelli“ auf den Mars. Schon damals mit an Bord: ESA-zertifizierte SMP-Steckverbinder von Rosenberger – für sichere und zuverlässige Kommunikation zwischen Schiaparelli, Orbiter und der ESA-Bodenstation.

Das Ziel dieser Mission ist die Suche nach Methan und Spuren anderer atmosphärischer Gase, die Signale für aktive biologische oder geologische Prozesse darstellen. Auch das Testen von Schlüsseltechnologien für die Vorbereitung nachfolgender Missionen der ESA steht im Zentrum dieser Expeditionen.

Eine Herausforderung bei der Entwicklung und Produktion von Steckverbindern für die Anwendung in der Raumfahrt ist sowohl die Auswahl von geeigneten Materialien, als auch die Montage mit strengen Vorgaben an die Reinheit. Anschließend werden die Steckverbinder für die hohen elektrischen Anforderungen und für die Anwendung in der Raumfahrt getestet.

Luft- und Raumfahrt & Sicherheit

DIN EN 9100, ESCC und MIL-PRF 39012 qualifizierte Komponenten

Weitere Informationen