720 Stunden-Salznebeltest für HF-Steckverbinder-Beschichtungen

Die HUBER+SUHNER AG und die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG sind führende Anbieter von Komponenten der Hochfrequenz- und optischen Verbindungstechnik, unter anderem von Steckverbindern, Kabeln und Baugruppen für die Bereiche Telekommunikation, Luft-& Raumfahrt, Sicherheits- & Verteidigungselektronik sowie industrielle Mess- & Prüftechnik.

Da die galvanische Beschichtung der Bauteile entscheidend für die Performance eines HF-Steckverbinders ist, verfügen beide Unternehmen über hochmoderne Beschichtungsanlagen und F&E-Kapazitäten zur Entwicklung neuer Beschichtungslösungen. Um den Kunden detaillierte Informationen über die verschiedenen Beschichtungen und deren Eignung für HF-Steckverbinder zur Verfügung zu stellen, haben HUBER+SUHNER und Rosenberger in enger Zusammenarbeit dieses White Paper erstellt, das als Entscheidungshilfe bei der Auswahl der passenden Beschichtung dienen soll. Dieses White Paper behandelt neben etablierten Beschichtungen auch eine neue Alternative, SURO720, welche von HUBER+SUHNER und Rosenberger gemeinsam entwickelt wurde.

Zur Untersuchung der Korrosionsbeständigkeit verschiedener HF-Steckverbinder-Beschichtungen wurde für dieses White Paper ein 720-Stunden-Salznebeltest durchgeführt. Im Rahmen der Studie wurden verschiedene Parameter wie Kontaktwiderstand, Verschleißfestigkeit, Duktilität, Lötbarkeit und passive Intermodulationseigenschaften von fünf verschiedenen Beschichtungen (Silber, Weißbronze, SURO720, Zinn-Nickel und chemisch Nickel-Phosphor) untersucht.