Einzelteilfertigung – Produktionsanlagen

Beim Zerspanen als besonderen Metallbearbeitungsprozess kommt der richtigen Anwendung innovativer Maschinen und Werkzeuge eine entscheidende Bedeutung zu

Zuverlässige und leistungsstarke Anlagen dienen unter anderem dazu Variationen bei der Teileproduktion auszuschließen und somit einen stabilen Prozess zu gewährleisten. Die Rosenberger-Gruppe verfügt über einen modernen Maschinen- und Fertigungsautomatenpark zur Herstellung hochwertiger Produkte mit maximaler Präzision und hoher Komplexität für Klein-, Mittel- oder Großserien von Teilen. Aufgrund der internen Expertise erfolgen Wartung und Instandhaltung der Anlagen durch Rosenberger selbst.

Hydraulische Rundtakt- & Transfermaschinen

Diese Maschinentechnologie findet vor allem bei der Produktion von Großserien Einsatz. Jedes zu bearbeitende Werkstück erfährt je Station eine Teilbearbeitung – bis es final produziert ist. Denn alle Dreh-, Fräs- und Bohroperationen werden zeitgleich ausgeführt und ermöglichen so eine wirtschaftliche Komplettfertigung. Zudem stellen die hydraulischen und CNC-gesteuerten Maschinen die Bearbeitung hochkomplexer Teile in einer geringen Taktzeit sicher.

Rundtaktmaschinen Mikron Multistar

Wie die Hydraulischen liefern auch die Mikron Multistar Rundtaktmaschinen optimale Ergebnisse bei Großserien. Die kurvengesteuerten Anlagen ermöglichen die Fertigung kleinster, hochkomplexer Bauteile bis zu 16 Millimeter Materialdurchmesser in höchster Präzision. Denn die einzelnen Werkstücke können bei Bedarf während des Bearbeitungsvorganges problemlos gedreht werden. Die Zuführung des Materials über Coils (Ringmaterial) garantiert zudem eine maximal effiziente Materialnutzung.

CNC-Mehrspindler-Drehmaschinen

Die CNC-Mehrspindler-Drehmaschinen verbinden die Vorteile der CNC-Technik mit dem Mehrwert, schwierige Materialien genauer bearbeiten zu können. Werkstücke, die mit Hilfe des Fertigungsverfahrens Drehen bearbeitet werden und einer hochpräzisen Produktion bedürfen, lassen sich mit den bis zu 17-achsigen Maschinen komplett herstellen. Dabei bearbeiten die CNC-gesteuerten Anlagen Drehteile mit Durchmessern von 17 bis zu 51 Millimetern.

Kurvengesteuerte Mehrspindler-Drehmaschinen

Kurvengesteuerte Mehrspindler-Drehmaschinen überzeugen durch hohe Taktungen und damit Wirtschaftlichkeit. Die robuste, gut zu wartende Mechanik erlaubt die hochpräzise Fertigung von Drehteilen mit Durchmessern von 5 bis zu 26 Millimetern. Diese zwangsgesteuerten Kurvenmaschinen ermöglichen eine prozesssichere Fertigung von Großserien und stellen dort das hohe Qualitätsniveau dauerhaft sicher.

CNC-Einspindler-Drehmaschinen

CNC-Einspindler-Drehmaschinen eignen sich hervorragend zur Fertigung komplexer Präzisions-, Serien- und Muster-Drehteile. Die modernen Anlagen bearbeiten neben Metallen wie beispielsweise Messing, Kupfer und Edelstahl zudem auch Teflon und andere Kunststoffe. Die hochqualitative Produktion erfolgt in einem Durchmesserbereich von 0,3 bis zu 52 Millimetern.

Kurvengesteuerte Einspindler-Drehmaschinen

Kurvengesteuerte Einspindler-Drehmaschinen dienen der Fertigung von Klein- und Kleinstpräzisionsdrehteilen. Diese Langdreh-Automaten werden zur Produktion schlanker Werkstücke mit extrem hoher Genauigkeit genutzt. Dabei findet der Einsatz vorwiegend im Bereich Mittel- und Großserienfertigung statt – für Innenleiter in einem Durchmesserbereich ab 2 Millimetern, für Kunststoffteile von einem bis zu 18 Millimetern Materialstärke.